Mittwoch, 27. August 2014

update "Einschulung naht..."

Für meine Schultütensammlung spendiere ich auch ein Bild von der Schultüte, die ich letztes Jahr für meinen Sohn genäht habe.


Jetzt schon Herbstdeko?

Ist es denn schon soweit????

Es windet, die Sonne kommt nur noch sporadisch vorbei. Immer wieder ziehen Regenwolken am Himmel auf. Auch die Blätter fallen vom Baum. Man kann Kastanien, Eicheln, Pilze sammeln. ....

Letzteres haben wir erfolglos versucht. Dann eben sammle ich das wunderschöne Moos. ;)

Es ist so wunderschön grün. Und ich finde es ist eher Spätsommerdeko.



Ich zeig das Frollein Pfau und bei RUMS.

Montag, 25. August 2014

Linksammlung: geklebt, genäht, gebastelt... ich zeig euch meine Schultüte



Einschulung naht

Bald ist es soweit!

Die Einschüler stehen in den Startlöchern. So auch die Tochter meiner Freundin. Und für sie durfte ich nähen.

Gewünscht war eine Schultüte mit Ballerina und Kindesname.

Zuerst machten wir (natürlich) einen Ausflug in den örtlichen Stoffladen. Stöberten, suchten passenden Stoffe und Bänder und hatten viel Spaß.

Hierfür haben wir uns letztendlich entschieden. Cord in brombeer, Schleier- und Faschingstüll in weiß und maigrün, sowie Rüsche und Bänder in den Farben.  Dazu eine wunderschöne Stickerei.



Als Schnittmuster zeichne ich grundsätzlich die Schultüte direkt auf den Hauptstoff. Dann kommen die Details.



Und nun lass ich Bilder sprechen...






Ich freu mich schon wie verrückt. Morgen kommt meine Freundin und holt die Schultüte. Dann schaue ich mal, ob sie genauso begeistert ist wie ich.

Ich zeig sie hierhierhierhierhier und hier.

Habt ihr auch schon eine Schultüte genäht, gebastelt oder irgendwie selbst gestaltet? Dann macht doch bei meiner ersten Linkparty rund um die Schultüte mit.

Donnerstag, 21. August 2014

Lieblingspulli

Ich habe Sachen im Kleiderschrank, wo ich immer denke, davon brauche ich unbedingt mehr ... So auch gehts mir mit einem, erst kürzlich erstandenen, Pulli. Ich mag ihn total gern und er passt jetzt zu den
nicht-mehr-warm-aber-noch-nicht-kalt-Tagen.

Nun, dann also Schnittmusterpapier raus und Schnittmuster nachgezeichnet. Stoffsuche.

Seit einiger Zeit liegt hier ein leichter Strickstoff und wartet auf seinen Einsatz. Den sollte er nun bekommen. Er ließ sich sogar super nähen, da hatte ich erst Bedenken. ;)

Mein Ergebnis. Mal wieder als Selfmade-Foto. Nie ist einer als Fotograf verfügbar...






Und habt ihr mein Armband entdeckt? Hier gibt es das Posting dazu: Stoffreste.

Vorgestellt: hierhier und hier.


Dienstag, 19. August 2014

Geschenke für Männer

Der nächste Geburtstag steht an. Das ist eigentlich ja immer eine tolle Feierei. Aber wirklich schwierig finde ich manchmal die Geschenkesuche und Einpackerei.

Nun eigentlich schenken wir und nicht... aber es hat sich unter uns Erwachsenen eingebürgert etwas praktisches mitzubringen - also doch ein Geschenk... Nein, Haushaltsgeräte gibt es nicht! Aber Duschbad, Creme und sowas. Man(n) braucht das immer und es ist letztendlich ein nettes Mitbringsel.

Wie auch immer. Ich habe ja immer den Wunsch auch sowas hübsch zu verpacken. Nur rein in eine Geschenktüte geht gar nicht...

So streifte ich gestern durch die Drogerie, auf der Suche nach praktisch männlichen Geschenkmaterial und einer Verpackungsidee.

Ich habe beides gefunden! Warum packe ich nicht eine Wundertüte? Als Kinder fand ich sowas toll. Obwohl da nur Schnösel drin war...

Das ist nun mein "Schnösel" bzw. Geschenkmaterial. Dazu Papier und Washi Tape. Auf geht's ich habe eine Bastelidee.


Wundertüten zu basteln sollte ja gar nicht so schwer sein. Nun ja, ich bin nicht sehr bastelerfahren, ich brauchte 3 Anläufe ehe die Größe stimmte... Des Weiteren habe ich mich im Buchstaben schneiden geübt, so wie Bankräuber das gern tun. Ich glaube dazu verpflichte ich nächstes Mal meinen Sohn... ;)

Schaut selbst, mein Ergebnis: Die Wundertüte für den Herren.



Und nun mit männlichen Hintergründen.

































Das stelle ich vor bei CreadienstagMeertjeArt of 66 Frollein Pfau & Kopfkino.

Freitag, 15. August 2014

Ich liebe Knöpfe

Ich liebe es in Knopfsammlungen zu kramen. Schon als Kind faszinierte mich die Sammlung meiner Mutter. Stundenlang sortieren, wühlen, Schätze finden...

Vor ein paar Wochen erbte ich eine Kiste Knöpfe von meiner Schwiegerma. Es sind fast 2 Kg Knöpfe. Wild durcheinander, bunt gemischt, jahrelang gesammelt...einfach nur schön.


Ich habe überlegt, ob ich die Knöpfe verkaufe oder gegen einen netten Stoff eintausche, aber irgendwie bringe ich es nicht übers Herz. Immer wenn ich diese Schachtel öffne dann fühle ich mich sofort versetzt in die Wohnung meiner Schwiegerma. Sie kocht einen Kaffee und natürlich hat sie auch gebacken...

Ich glaube das bewahre ich mir noch eine Weile.

Ein paar wirklich schöne Knöpfe möchte ich euch einzeln zeigen.

Hier ein paar tolle alte Knöpfe. Besonders von den Holzknöpfe mit Bein bin ich begeistert. Vielleicht kann mir wer von euch verraten, wie genau diese Knöpfe heißen und wofür sie sind. Auch die grünen Knöpfe mit den Blümchen sind total schön.


Die hier finde ich auch sensationell. Uralt und mit toller Werbung auf der Rückseite der Verpackung. Demnach bin ich nun eine Hausfrau mit richtig guten Knöpfen. Ein unübertroffenes Fabrikat eben. ;)


Und wer kennt diese noch?
Für alle die es nicht kennen. Das sind Knöpfe für die Bettwäsche. In der Bettwäsche waren nur Knopflöcher. Da hinein wurde diese Knöpfe geknöpft.


Perlmuttknöpfe finde ich auch toll. Mal sehen ob ich dafür eine Verwendung finde.


Und komme ich jemals in Versuchung ein Dirdl zu nähen, dann müssen diese tollen Holzknöpfe einfach mit vernäht werden.



Und diese tolle Knöpfe finde ich absolut zeitlosen und die finden mit Sicherheit ihr Kleidungsstück. Sie sind richtig toll gemasert. Vielleicht passen sie vielleicht sogar an meine zukünftige Herbstjacke.


So, nun reicht es aber. Die Schachtel wir zugemacht und gut verstaut. Nicht verkauft oder vertauscht. Alle gefundenen und noch nicht gefundenen Schätze werden im hiesigen Stoffschrank gehortet und dann und wann zum schnökern und zum Gedenken an meine Schwiegerma herausgeholt.

Vorgestellt bei Freutag

Donnerstag, 14. August 2014

Stoffreste

Vor ein paar Tagen bin ich über eine schöne Möglichkeit gestolpert, meine Stoffreste zu verwerten.

Frau braucht lediglich farblich passende oder auch kunterbunte Stoffstreifen mit 4 cm Breite. Diese näht man aneinander, bügelt schön und faltet sie dann wie ein Schrägband. Absteppen, Klettband befestigen und verzieren. Fertig ist ein simpler, aber toller Alltagsschmuck entstanden.






















Das zeige ich heute auf Arbeit meinen Kolleginnen und bei RUMS.

Nun geh ich erstmal schnökern was die anderen Mädels heute vorstellen.

Montag, 11. August 2014

bunt, bunter, KSW

Kurz vor meinem Urlaub habe ich mein Stoff für die kreative Stoffverwertung (KSW) bekommen. Hier ein wirklich schönes Bild von julibuntes.

Oh je... was hab ich da denn für einen Stoff abbekommen... Er ist so bunt... und so musterig... 

Was mach ich bloß damit? Und um Himmels Willen mit was kombiniere ich den bloß???? 

Nun, ich bin dann erstmal in den Urlaub, vielleicht fällt mir danach etwas dazu ein. Aber auch danach hatte ich Ideenleere... So sollte mein Einstand in der KSW nicht sein.

Aber dann mit etwas Zeitdruck im Nacken habe ich doch noch eine zündende Idee. Die Tochter meiner Freundin kommt zur Schule, sie mag ja so gar kein rosa, aber schön bunt darf es sein. 

Entstanden ist eine Einschlaghülle mit Lesezeichen für das Hausaufgabenheft und ein passendes Stiftetäschchen.

Schaut selbst, ich finde es ist toll geworden. Nun mag ich auch den Stoff richtig gern. :)


Vorgestellt beim: Creadienstag und bei Appelkatha

Donnerstag, 7. August 2014

Alles hat ein Ende...

leider auch Urlaub.

Aber es war wunderschön.




Nun kümmere ich mich um meine Stoffberge. Der Herbst pocht schon langsam an die Tür. Und eine Einschulung steht auch noch an.

Lasst Euch überraschen.