Freitag, 19. Dezember 2014

Heute ist Freutag

Und Gründe zur Freude gibt es genug...


  • Weihnachten steht vor der Tür
  • alle Geschenke sind geordert und schon gut versteckt warten sie auf den Einpackservice
  • es ist der letzte Schultag für die Kinder
  • es stehen ein paar schöne freie Tage auf der Tagesordnung.
  • Unser Weihnachtsbesuch ist in Anmarsch, wir freuen uns schon sehr!

Ich wünsche all meinen Lesern und und Besuchern eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit.

Lasst es euch gut gehen im Kreise eurer Lieben.

Kommt gut und gesund ins Neue Jahr.


Copyright für dieses Bild liegt bei tripodo.de



Und mit diesem tollen Bild gebe ich euch einen schönen Winter-Weihnachts-Einblick in meine Heimatstadt. Auch wenn es dieses Jahr am Schnee mangelt. ;)


Eure 
Iv - bySumpfhuhn


Das geht heute zum Freutag.

Dienstag, 16. Dezember 2014

Gewerkelt

Es war eine Zeit ruhig hier, aber nun möchte ich euch den Grund dafür zeigen.

Mein großer Sohn sollte ein neues großes bett bekommen. Wir sind durch zig Möbelhäuser und haben uns so viele Betten angesehen. Aber was wirklich schönes mit den Maßen 144x220 gab es nicht. Außerdem sind es oft Sonderanfertigungen, die Kosten viel und dauern lange.

Kurzum, das machen wir selbst.

Aus 8 Europaletten - zersägt, geschliffen, zusammengesetzt, gepinselt - haben wir ein echt jugendtaugliches Riesenbett gebastelt.


Gezeigt bei Freutag und Kopfkino und beim Creadienstag

Freitag, 28. November 2014

Freutag

Heute zum Freutag zeige ich eine Heimlichkeit.

Seit Wochen plane ich, aber so richtig bin ich nicht aus dem Knick gekommen. Letztendlich musste ich mich dann sputen, damit ich pünktlich fertig werden.

Meine Überraschung: Ein Adventskalender für meine Ma. Gefüllt mit Leckereien, Nähutensilien und Verwöhnprogrammen. Seit gestern ist er nun auf reisen und ich hoffe er kommt pünktlich an.



Dann habe ich gestern Gewinnerpost bekommen. Ich habe bei Honey love & like zwei Tuben Eucerin® Aquaphor Repair-Salbe gewonnen :) Vielen Dank für die super schnelle Zusendung!


Donnerstag, 27. November 2014

Ich habe gewonnen!

Wow.

Ich habe bei einer Umfrage teilgenommen und ein tolles Notizbuch von Avery Zweckform gewonnen.



Richtig toll an diesem Buch ist, dass ein kleines Register vorhanden ist. So kann ich meine Notizen gut ordnen. Farblich äußerst frauenfreundlich! :)


Die Seitenliniatur ist in weiß gehalten, der Untergrund hellgrau. Es ist weniger markant als man bisher gewohnt ist, aber ich mag diese Dezentheit. Es lässt sich gut schreiben, was sicherlich auch mit am, verdammt glatten Papier liegt. 


Mittwoch, 26. November 2014

Geschenk ertauscht


Vor einiger Zeit stellte Ellen von nellemiesdesign ihr selbst entworfenen Nadelkissen vor. Die sind wirklich toll. Voll praktisch wenn man sich nie behalten kann welche Nadel nun gerade in der Maschine steckt... So wie ich eben.

Ich habe 2 Vorderseiten ertauscht und nach dem sie hier eintrudelten, mussten sie natürlich vollendet werden.




Mein Kissen ist mit einer knallig orangeroten Rückseite. Das andere ist in lila mit einem Schmetterling. Diese beiden wirklich hübschen Stoffe sind aus einem schwedischen Patchset.

Das lilane Nadelkissen wird noch einen langen Weg zurücklegen, ehe es an seinen Bestimmungsort und fleißigen Näher kommt. Dazu verrate ich später mehr. ;)

Mein Nadelkissen hat seinen Platz gefunden. Immer griffbereit.

Danke Ellen!



Das geht heute zu Frollein Pfau

Freitag, 21. November 2014

Bin ich aufgeregt....

... heute habe ich meinen allerersten Basar. Wenn das kein Freutag ist

Seit Tagen schon sitze ich jeden Abend und nähe nette Kleinigkeiten.

Ich darf in Kindergarten einer guten Freundin einen Adventsbasar machen. Ich weiß gar nicht so genau was die Eltern wünschen, wie viel von was ich ausstelle....

Nun letztendlich habe ich mich für einen Schwung Mützen mit passenden Loops,  Babysets- bestehen aus Mütze, Tuch und Hose, Knistertücher, Stifterollen, Pixibuchhüllen, Windeltaschen, Geburtstagskronen, Schlüsselanhänger, Ohrringe und Taschen für die Mamas entschieden.

Hier ein erstes kleines Bild. Detailbilder und Bilder vom Aufsteller folgen heute Abend.





Update 25.11.2014

Nun aber endlich die versprochenen Detailbilder:

Die Mützen mit den Loops sind schon komplett ausverkauft. Ich bin dabei neue zu zaubern.


2 süße Babysets

Geburtstagskronen mit auswechselbarer Geburtstagszahl

Knistertücher für Babys und Pixibuchhüllen sind immer ein tolles Geschenk

Ich zeig es beim Creadienstag

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Ich habe ihn gefunden...

... meinen Lieblingsschnitt und Lieblingsstoff.

Ich fange mit dem Stoff an. Den habe ich bei Postings zu Lillestoff-Nähfestival entdeckt. Ein echter Traum. Ein Damenstoff. Unbunt, aber trotzdem nicht langweilig. Gemustert, aber nicht aufdringlich. Und das Motiv ist doch echt wie gemacht für eine "Schneiderliese".

Sew in Love von Lillestoff!

Der Schnitt: Mialuna hat ein neues Damenoberteil angekündigt und vorgestellt. Ich war sofort verzaubert. Lady Rose! Das ist genau das Shirt was mir im Schrank fehlt.

Eine Korrektur habe ich vorgenommen. Ich habe den Halsausschnitt verengt. Ich mag es nicht so luftig im Herbst.

Und das nun ist mein Ergebnis. Ich weiß das davon noch einige folgen werden.




Vorgestellt bei RUMS und Freutag.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Glitzer glitzer - blink blink ...

Ich bin im Schmuckfieber. Dank Cabochon ist das wirklich kinderleicht.

Meine ersten Versuche sind mit Stoff und Nagellack.

Zukünftlich werde ich zu jedem Outfit passende Ohrringe besitzen. ;)




Vorgestellt bei MMM und Frollein Pfau

Des Weiteren bin ich über eine tolle Linkparty mit Gewinnspiel bei Pamelopee gestolpert. Ich ver(b)linke meinen Beitrag und drücke mir mal fest die Daumen. ;)

Dienstag, 21. Oktober 2014

Monstonello - gruselig ist anders

Stoffwelten bringt in regelmäßigen Abständen Eigenproduktionen raus. Diese sind nur limitiert und recht schnell ausverkauft. Ich habe über Umwege einen Meter von Monstonello erstanden und nun für meinen Sohn vernäht.

Schnitt: Alles für Selbermacher-Hoodie

Das Shirt ist noch reichlich. Er hat Platz zum reinwachsen.

Die Bilder sind heute morgen, noch vor der Schule entstanden. Nicht perfekt, aber das sind wir auch nicht. ;)


Vorgestellt: CreadienstagMade4boys & Kiddikram

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Geschenke für Juniors Mädels

Im Moment nähe ich so viele Mädchengeschenke. Leider vergesse ich oft sie vor dem Einpacken zu fotografieren.

Zwei habe ich aber als Bild gesichert, die zeige ich euch nun.

Geschenk Nr. 1:

Für ein großen Heidifan. Gewünscht waren so kleine Heidifiguren. Aber das ist gar nicht so einfach welche zu finden. Es sollte unbedingt Heidi und der Großvater sein. Die werden nicht mehr produziert und gelten als Sammlerstücke. In eine bekannten Autionsseite habe ich doch noch welche zu einem vernünftigen Preis erstanden. 

Dazu passte auch gut der tolle Heidi-Stoff der vor einiger Zeit auf dem Markt erschien. Der Stoff ist schwer begehrt und er war innerhalb weniger Minuten restlos ausverkauft. Ich konnte ein kleines Reststück über eine Stoffgruppe bei Facebook ergattern.  




Geschenk Nr. 2

Das Geburtstagskind wünschte sich einen bunten Schal....

Ja... erstmal war ich ratlos. Aber dann: Warum nicht. Stoffmarkt stand an, da wird sich doch was finden lassen.

Ich nähte ihr einen Loop zum Wenden. Diese verzierte ich mit einer wirklich schönen Ziernaht. Passend dazu eine Wendebeanie. Die Ziernaht findet sich dort auch wieder.



Beide beschenkten Mädchen waren sehr glücklich über ihre Geschenke. 

Ich stelle sie vor bei: kiddikrammeitlisachekopfkino und Freutag.

Zacken-Toni

Länger nun habe ich nichts für mich genäht. Deshalb bin nun ich mal wieder dran.

Toni im Zick Zack. Irgendwie war es mir als Kleid und auch als Babydoll too much. Ich habe es gekürzt und mit einem Saum versehen. So mag ich es nun.



Wie man auf den Bilder sieht, staucht der Ausschnitt etwas, das habe ich nachträglich noch abgeändert.

Das zeige ich heute bei RUMS.


Dienstag, 7. Oktober 2014

Sacher, Sissi, Schnitzel....

... das riecht nach Wien.

Und genau da war ich mit meiner Ma für ein verlängertes Wochenende. Zwei Mädels - ohne Männer, ohne Kinder. Das ist doch mal nett ;)

Es war wunderschön. Die Stadt ist toll. Wir haben so viel gesehen, probiert und erlebt. Ein paar Eindrücke möchte ich bildlich zeigen.

Gleich noch am Ankunftstag mussten wir noch die Stadt erkunden. Als erstes besuchten wir den berühmten Naschmarkt.






hm....lecker... was es dort auch alles gab... und überall naschten wir uns durch die Leckereien... quasi naschten wir uns über den Naschmark...(hihihi)

Danach ging's noch ein Stück weiter zu Fuß zum Stephansplatz. Da sind wir erstmal gar nicht anbgekommen. Wir haben und zu einem tollen klassischen Musikabend im Palais Auersperg überreden lassen. Das war sehr sehr schön. Abwechslungsreich, mal Musik, mal Tanz, mal Oper. Und man darf in Jeans eintreten. Super. Ich mag's unkompliziert.

Danach aber doch. Wir wollten doch zum Stephansplatz.






Am Abend sind diese prunkvollen Gebäude so schön beleuchtet. Das sieht richtig toll aus.




Am nächsten Tag haben wir Wiens Shoppingecken erkundet.

Als Stoffsüchtige war der Besuch bei "Komolka" Pflicht.

Wow. Ist das riesig. Leider konnte ich nicht so viel fotografieren, der Laden war rappenvoll - mit Menschen und Stoffen...

Wir sind über zig Flohmärkte - die sehr sehr interessant sind, sie sind so ganz anders als bei uns - zum Prater. Dort waren die Wiener Wiesn voll in Gang.

Vorher gab es noch einen Abstecher zum Hotel, die schweren Einkaufstaschen in Sicherheit bringen...

Und noch ein Abstecher über den Designer-Markt, der auch gerade war. Oh ja, das war interessant...



Wir haben den Abend nett ausklingen lassen, bei Wiener Schnitzel und Bier. :)

Tag 3 sollte unser Kulturtag werden. Zuerst rein in ein Fiaker. Mit echtem Wiener Charme hat dieser uns durch Wien geführt.





Dann rauf auf den Stephansdom und die Aussicht genießen...




Das macht hungrig, also rein ins gemütliche Cafe und erstmal die leckeren Torten und den Melange durch probieren...


Wir haben dann noch die komplette Innenstadt abgebummelt. Es gibt so viele wunderschöne Schlösser, Museen, Häuser, Parks,... selbst Zäune...






Wirklich wunderbar. Ausklingen lassen haben wir diesen Tag auf der Donauinsel bei einem Abendessen an der Donau mit wunderschönem Sonnenuntergang...



Fazit: Immer wieder gern. Wien ist eine tolle moderne Stadt mit ganz viel altem "Kram" - aber das macht es so richtig toll.


Und das stelle ich heute beim Creadienstag und beim Freutag vor.







Dienstag, 23. September 2014

Betonierte Blätter soll Deko sein?

In Amerika und Schweden längst Kult, hält auch hier in Deutschland das Beton-Fieber Einzug.

So auch bei mir. 

Öfter schon habe ich Postings über selbst gegossenen Teelichter, Blumenkübel oder Blattdeko gesehen. Das musste ich unbedingt probieren. Jetzt im Herbst ist es auch Zeit für einen passende Deko vor meiner Eingangstür.

Mein Mann hat mir freundlicher weise Fertigbeton gestellt. Den braucht man nur noch mit Wasser anrühren. Als "Form" mussten die letzten Rhabarberblätter herhalten.




Ich bin ganz begeistert wie schön die Blattadern zu sehen sind. Selbst die ganz kleinen.

Jetzt müssen wir nur noch ein bisschen Deko sammeln.



gezeigt bei: CreadienstagKopfkino und bei MMi

Dienstag, 16. September 2014

Pimp a Shirt

... war das Einstiegsmotto an meinem männerfreien Nähsamstag!!!

:) :) :)



Bei Tchibo stolperte ich Anfang letzter Woche über die Krativangebote. Wirklich angetan haben es mir die Textilsprühfarben. Das ist doch mal was tolles zum Selbermachen.

Textilmalstifte sind nur mäßig gut und bei Farbe und Pinsel hat mich das Ergebnis nie wirklich überzeugt.

Also noch schnell eine Biege in den Klamottenladen und ein weißes Shirt gekauft. Für mich gab es keins... Dann eben für Junior. Eins sollte erstmal reichen.

In der Verpackung sind 6 Farben, darunter auch einmal Silberglitzer, 4 Schablonen mit verschiedenen Motiven. Ich habe mich für etwas Cooles für halbgroße Jungen entschieden.

Motiv platzieren, Schablone auflegen und ringsherum gut fixieren. Ich habe alles Großzügig mit Zeitungspapier ausgelegt. Die Einrichtung soll ja verschont bleiben.

Dann nur noch für eine Farbe entscheiden, kräftig durchschütteln und los geht's.




Das macht wirklich Spaß und ich finde das Ergebnis auch echt saucool!




Junior findet das auch. Ganz bereitwillig ging es zum Footoschooting.






Habt ihr schon einmal mit Stofffarbe gewerkelt? Ich denke das tue ich doch öfter mal.

PS: Mein Mann hat sich über die blauen und schwarzen Farbspritzer auf unserem Esstisch muckiert.... ;)

So das stelle ich nun beim Creadienstag, bei Kopfkino und bei made4boys vor.